[msg]

Geschichte

 

2015

 

Am 11. März fand der erste ZFV-Info-Tag statt. 32 FahrlehrerInnen in 19 Fahrschulen haben daran teilgenommen. Geworben wurde auf der neuen Page fahrsinn.ch, mit kleinen Plakaten, Flyern und selbst hergestellten kurz Filmen.

 

2013

 

An der Generalversammlung werden die neuen Statuten angenommen. Die Statuten wurden völlig überarbeitet.

 

Der ZFV erscheint jetzt mit einer neuen frischen Homepage. Die Mitglieder können ihre Kursdaten der Verkehrskunde sowie der Motorradgrundkurse selber publizieren. Persönliche Änderungen können mittels eines neuen Formulars dem Sekretariat gemeldet werden.

 

2012

 

Der Vorstand wird am 31. Mai von fünf auf sieben Mitglieder ausgebaut. Der Präsident muss ab jetzt nicht mehr eine zusätzliche Charge ausüben. Neu ist das Ressort Mitgliederbetreuung.

 

Erstmals findet ein Workshop statt. Am 02. Februar werden neue Ziele und neue Ideen für die Zukunft diskutiert. Der Workshop wird ab jetzt jedes Jahr durchgeführt.

 

2011

 

Das Logo wird überarbeitet und modernisiert. Die Mitgliederversammlung wird abgeschafft (die GV ist unverändert). Anstelle  der Mitgliederversammlung soll ein Workshop entstehen.

 

2006

 

Am 5. Mai gründet der ZFV zusammen mit dem TCS das Ausbildungs-Center DriveZ AG in Dübendorf. Dort erwerben die Neulenker in den WAB Kursen den definitiven Führerschein.

 

2004

 

Der 25. März geht in die Fahrlehrergeschichte ein. Der damalige KZA wird nach  41 Jahren mittels Universalsukzession aufgelöst. Alle Mitglieder treten im Globo in den heutigen Zürcher Fahrlehrer Verband ZFV über. Der ZFV hat jetzt 383 Mitglieder. Willi Wismer wird einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt.

 

1999

 

Das Logo des KZA wird mit einem Slogan ergänzt.

 

1995

 

Am 02. Februar entschliessen sich die Mitglieder des KZA, der SIGA (Schweizerische Interessen Gemeinschaft der Autofahrlehrer) beizutreten.

 

1963

 

Gründungsversammlung des KZA im Limmathaus in Zürich. Emil Grabherr eröffnet die Sitzung. Der Tagespräsident war A. Werz, das Protokoll wird von  Josef Mettler erstellt.

 

ZFV

 

Leider konnte auch nach längerer Recherche nichts mehr über den ZFV in Erfahrung gebracht werden.